Geocaching Trackables unterwegs für Ihr Unternehmen

You are currently viewing Geocaching Trackables unterwegs für Ihr Unternehmen

Trackables sind wohl momentan die einzigen Reisenden, die ohne Impfpass fast überall hinkommen. Geocaching ist jedoch für Unternehmen und Institutionen auch während der Coronapandemie ein hervorragendes und nachhaltiges Marketing Instrument. Schicken Sie Ihre Markenbotschaft ohne Bedenken auf Weltreise.

Was sind Trackables?

Die Antwort ist schnell gegeben: Trackables sind kleine, tragbare Gegenstände, die von Geocache zu Geocache reisen. Dank des Tracking Codes können die Besitzer:innen („Owner“) jederzeit online verfolgen, wo sich ihr Trackable derzeit befindet. Vielleicht haben Sie bereits jetzt Ideen, welche Give-aways Ihres Unternehmens Sie auf Reise schicken könnten. In unserem GeheimPunkt Blog erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Arten von Trackables. Hier geht es nun konkret darum, wie Sie Trackables für Ihre Markenbekanntheit einsetzen können.

Trackable Promotions für mehr Markenbekanntheit

Sichtbarkeit ist ein rares Gut und nur wer von der gewünschten Zielgruppe gesehen wird, kann erfolgreich sein. Geocaching bietet einen bunt gefächerten Strauß an Marketing Tools. Ein Instrument davon sind Trackable Promotions, die für eine nachhaltig andauernde Bekanntheit in der Geocaching Community sorgen.

Trackables, die durchaus das Corporate Design Ihres Unternehmens tragen können, werden verschenkt. In der Regeln werden auf diese Weise zwischen 500 und 2000 kleine, aber sehr effektive Werbeträger in die Welt entlasssen. Alle Geocacher:innen, die im Lauf der Zeit die reisenden Trackables erhalten, sind potenzielle Markenkontakte, die auf Sie und Ihr Unternehmen aufmerksam werden. Touchpoints, angetriggert durch Spaß am Spiel! Optimale Voraussetzungen für ein wirksames Werbemittel. Schauen Sie sich ruhig in der Unternehmenswelt um, denn namhafte Unternehmen haben bereits Gebrauch von dieser eierlegenden Wollmilchsau gemacht. Hier ein paar Beispiel: Jeep, Michelin, Mountain Warehouse John Grisham, die Stadt Hannover und das WALDEN Magazin etc.

Jetzt sind Sie sicherlich gespannt, wie Sie selbst eine Trackable Promotion an den Start bringen können. Gerne verraten wir Ihnen, wie es geht:

Leitfaden für Ihre erste Trackable Promotion Aktion

Trackables sind ein nachhaltiges Werkzeug, um Ihre Image auf ein neues Level zu heben. Gerne geben wir Ihnen diesen Leitfaden an die Hand, damit Sie das Potenzial dieser kleinen Marketing-Reisenden erkennen und den Weg ans Ziel möglichst geradlinig gehen können.

1. Definieren Sie ein Ziel!

Selbstverständlich steht am Anfang die Zieldefinition, damit Sie wissen, wohin die „Reise“ gehen soll. Was soll im Fokus stehen? Beispiele hierfür sind beispielsweise Social Media Effekte, eine gezielt erhöhte Leadsammlung oder eine gesteigerte Markenbekanntheit. Warum ist das wichtig? Ganz einfach: Der Hauptzweck der Promotion Aktion bestimmt letztendlich ihre Gestaltung.

2. Gestalten Sie den Trackable!

Achten Sie darauf, dass Ihr Trackable so gestaltet wird, dass er gerne fotografiert wird. Schließlich dominiert das visuelle Medium alle Social Media Kanäle. Unsere Empfehlung: Setzen Sie Ihr Unternehmenslogo auf kleinstem Raum richtig in Szene. Vielleicht haben Sie in Ihrem Unternehmen vielleicht ein Maskottchen? Oder ein Symbol, welches Ihre Firmenphilosophie oder Botschaft ausdrückt? Nutzen Sie unsere sehr gute Vernetzung, um auch für diesen wesentlichen Aspekt einer guten Promotion Aktion Profis an Ihre Seite zu holen.

3. Nehmen Sie Kontakt auf!

Eine erfolgreiche Trackable Promotion von Grund auf zu gestalten, verlangt Know-how und Kenntnisse der Geocaching Community . Sie sind auf die Zusammenarbeit mit Groundspeak/geocaching HQ angewiesen. Die Trackable Promotion ist ein fertiges Marketing Paket. Darin enthalten sind:

·       Tracking Codes

·       eigenes Icon

·       Landingpage

·       Formular zum Leadsammeln

·       Social Media Feed

·       Trackable Übersichtskarte

·       Banner-Ads

·       Newsletter- und Social Media Promotion seitens Groundspeak/geocaching HQ

Sicherlich kommen Ihnen viele dieser Marketing Tools bekannt vor und das ist auch gut so. Denn diese Form der Promotion basiert auf bewährten Modellen, die gezielt auf Ihre Zielgruppe zugeschnitten werden. Je nach Gestaltungswünschen und Dauer der Aktion ist eine entsprechende Investition nötig, die jedoch im Vergleich zu manch anderer Werbemaßnahme einen nachhaltigen Effekt erzielt.

4. Stellen Sie die Daten zusammen

Sie erhalten von Groundspeak / geocaching HQ eine Liste mit Dingen, die Sie für Ihre Trackable Promotion nötig sind. Hierzu gehören:

·       gestaltete Banner Ads

·       Titelbild

·       Textbausteine

·       Gewinnspielbedingungen

·       Links zu Deinen Social Media Profilen

Konkrete Umsetzung:

Bis zu diesem Punkt, haben Sie alle grundlegenden Informationen für Ihre Trackable Promotion zusammengestellt. Jetzt beginnt die konkrete Umsetzung Ihrer Ideen in Taten. Aber auch hier gilt: Es klingt kompizierter als es eigentlich ist.

5. Lassen Sie die gewünschten Trackables produzieren!

Sie haben verschiedene Optionen, Ihre Trackables zu produzieren.

a) Groundspeak / geocaching HQ wird Ihnen die Produktion anbieten. Das ist kein schlechter Deal, zumal da noch der Trackable Basis Text enthalten ist, der auf jeder Trackable Seite angezeigt wird und nicht verändert werden kann. Platz für Ihre Werbebotschaft! Dies kostet sonst ca. 300,-$.

b) Es lohnt sich, Alternativangebote einzuholen. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit www.laserlogoshop.de gemacht.

6. Machen Sie die Community auf Ihre Marke und Ihr Unternehmen aufmerksam!

Bereits vor dem eigentlichen Start Ihrer Trackable Promotion Aktion sollten Sie die Community informieren! Die reichhaltige Szene der Blogs und Podcasts zum Thema Geocaching bietet hierfür ein gutes Fundament. Bieten Sie den Bloggern einige Belegexemplare zum Behalten oder Verlosen an. Sie können sicher sein, dass darüber berichtet werden wird. Gerne stellen wir den Kontakt her oder aktivieren unser weltweites Netzwerk.

7. Bringen Sie die Trackables in die Welt!

Alles fertig? Dann kann es losgehen. Zur Distribution der Trackables gibt es mehrere Optionen. Hier einige Beispiele:

·       Abholung im Geschäft. Das hat Mountain Warehouse gemacht. Eine gute Option für direkte Kundenkontakte am POS (Point of Sale).

·       Versand nach Registrierung: Ideal zum Leadsammeln ist ein Formular auf der Landingpage, auf der die Interessenten ihre Daten hinterlassen im Tausch gegen einen Trackable.

·       Wenn es die aktuelle Situation erlaubt, Verteilung auf Events: Um möglichst flächendeckend Trackables in die Welt zu bringen, können Sie Geocaching Events nutzen. Dieses Instrument schafft zusätzliche Awareness für Ihre Marke!

 

8. Lehnen Sie sich zurück!

Sind die Trackables in der Welt, können Sie sich entspannt zurücklehnen und beobachten, wo sie überall hinkommen, was für Fotos entstehen und was die Leute dazu schreiben.

Der hier vorgestellte Leitfaden gibt Ihnen erste Hinweise, für Ihre eigenen Trackable Promotion Aktion. Gerne beantworten wir Ihre Fragen bezüglich der professionellen Gestaltung und Umsetzung von Geocaching Trackables. Viele Kommunikationswege führen zu uns: Suchen Sie sich gerne Ihren favorisierten Kommunikationskanal aus: Ob per Telefon, E-Mail oder über unsere Social media Kanäle: Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!